Der Aufstieg von Binance’s Changpeng Zhao

Der Aufstieg von Binance’s Changpeng Zhao: Technologe zum Krypto-Tycoon

Changpeng Zhao, liebevoll CZ genannt, wurde durch den erstaunlichen Erfolg von Binance in wenigen Jahren enorm mächtig.

  • Das Nettovermögen von Changpeng Zhao beläuft sich auf rund 2,6 Milliarden Dollar, doppelt so viel wie vor einem Jahr.
  • Die von ihm gegründete Börse, Binance, wurde in weniger als einem halben Jahr zur größten der Welt.
    CZ verwendet nun einen beträchtlichen Teil seines Vermögens über die Binance Charitable Foundation für philanthropische Zwecke.
  • Zhao reinvestiert wahrscheinlich einen beträchtlichen Teil seines Vermögens wieder in den Ausbau des Binance-Imperiums.

Changpeng Zhao, oder CZ, ist zu einer der einflussreichsten Personen in der Kryptotechnik bei Bitcoin Revolution geworden. Er ist auch einer der Mächtigsten in der Branche, was auf den unglaublichen Erfolg seines Austauschs, Binance, zurückzuführen ist. So ist er zur Macht aufgestiegen.

 Kryptotechnik bei Bitcoin Revolution

Technologe zum Krypto-Währungstycoon

CZ wurde in China geboren und wuchs in Vancouver, Kanada, auf. Nach seinem Abschluss an der McGill-Universität in Montreal arbeitete Zhao später in New York und Tokio an der Entwicklung von Handelssoftware.

Zhao kann auf eine lange Geschichte im Aufbau von Infrastruktur und Systemen für den Handel zurückblicken. Im Jahr 2005 zog er nach Shanghai, um Fusion Systems zu gründen, das Hochfrequenzhandelssysteme für Börsenmakler entwickelte.

Nachdem er sich für Kryptowährung interessiert hatte, beteiligte sich CZ an einer Reihe von Krypto-Projekten. Er kam 2013 als drittes Mitglied des Teams von Blockchain.com hinzu. Im Jahr 2014 fungierte er als CTO einer anderen beliebten Krypto-Börse, OKCoin. Er verließ diese Funktion ein Jahr später unter Berufung auf einen „Richtungsunterschied“ und startete an seiner Stelle ein Startup-Unternehmen, das den Austauschbetreibern cloudbasierte Dienste zur Verfügung stellte.

Schließlich beschloss er 2017, seine eigene Tauschfinanz zu gründen. Der Umtausch wurde nach einer Aufstockung um 15 Millionen Dollar im Rahmen der Binance Coin, oder BNB, einem symbolischen Angebot, eingeleitet.

Anfang 2018 war die Binance die größte Kryptogeld-Börse der Welt, und sie hat ihre Geschäftstätigkeit bereits auf die Vereinigten Staaten, Singapur, Uganda und Jersey ausgeweitet.

Der Aufstieg von Binance an die Spitze

Niedrige Gebühren, geschicktes Marketing und eine riesige Anzahl verfügbarer Kryptowährungen ermöglichten es Binance, sich von einem jungen Startup im Jahr 2017 innerhalb von nur 180 Tagen zur beliebtesten Krypto-Börse der Welt zu entwickeln. Nachhaltige Innovation und operatives Geschick haben es Binance ermöglicht, diese Dominanz aufrechtzuerhalten.

Der rasche Aufstieg von Binance wurde durch niedrige Handelsgebühren und wettbewerbsfähige Merkmale gefördert. Diejenigen, die sich dafür entschieden, mit Binance’s einheimischem Zahlungsmittel, Binance Coin, zu bezahlen, handelten mit noch niedrigeren Gebühren. Selbst die teuerste Gebührenstufe für Binance beträgt nur 0,1%. Diese Gebühren werden noch niedriger, je aktiver ein Händler wird.

Die Coinbase enthält als Referenz eine Pauschalgebühr, die bei kleinen Transaktionen Handelsgebühren laut Bitcoin Revolution von mehr als 10% darstellen kann. Coinbase Pro erhebt Gebühren in Höhe von 0,5%, fünfmal so hoch wie die teuerste Stufe von Binance.

Die Breite des Münzangebots der Binance ermöglicht es ihr auch, mit anderen, konservativeren Krypto-Börsen zu konkurrieren. Coinbase Pro zum Beispiel bietet derzeit weniger als 60 Handelspaare an. Binance hingegen bietet über 600 Handelspaare und unterstützt dreimal so viele digitale Assets.

Minimale Gebühren und eine umfangreiche Liste handelbarer Vermögenswerte haben dazu beigetragen, Binance an die Spitze zu katapultieren. Als sich der Krypto-Markt ab 2017 aufzuheizen begann, war Binance gut positioniert, um den Zustrom neuer Händler zu bedienen.

Related Post

Dieser Crypto-Newcomer wird laut Weiss Ratings bei „nahezu exponentieller Nachfrage“ um das Fünffache steigenDieser Crypto-Newcomer wird laut Weiss Ratings bei „nahezu exponentieller Nachfrage“ um das Fünffache steigen

Weiss Ratings prognostiziert, dass der Preis des relativen Crypto-Newcomers Chainlink (LINK) aufgrund einer bevorstehenden Adoptionswelle um das Fünffache seines aktuellen Werts steigen wird. Chainlink wurde entwickelt, um traditionellen Unternehmen dabei